Wichtige Informationen und Teilnahmebedingungen

Offizieller Beginn des Treffens ist Freitag 10.00 Uhr, das Ende am Sonntag um 15.00 Uhr. Als Veranstalter haben wir das gesamte Veranstaltungsgelände von Donnerstag 8.00 Uhr bis Sonntag 20.00 Uhr gemietet und in diesem Zeitraum auch das Hausrecht. Davor und danach ist die Stadt Nienburg für die Festwiese zuständig. Stellplätze außerhalb der Festwiese dürfen nur von Donnerstagabend bis Montagmorgen 10.00 Uhr nach ausdrücklicher Zustimmung seitens uns als Veranstalter genutzt werden.

Da nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen, sind diese raumsparend zu nutzen (bitte Platz für Flucht- und Rettungswege lassen). Eine Reservierung oder Absperrung von Stellplätzen ist grundsätzlich nicht möglich! Umweltschonender Umgang mit der Natur sollte selbstverständlich sein.

Individuelle Lagerfeuer sind nicht gestattet. Gegrillt werden darf nur in geschlossenen Grillpfannen und nur bei entsprechender Wetterlage. Bitte haltet Eure Feuerlöscher griffbereit. Weitere Feuerlöscher und Verbandzeug sind im Anmeldezelt und am Küchen- und Getränkeausschank deponiert.

Eine externe Stromversorgung für die Teilnehmer steht nicht zur Verfügung. Stromaggregate bitte grundsätzlich nicht betreiben und keine "Fun"-Fahrzeugbewegungen durchführen. Eine Fäkalienentsorgung ist auf dem gesamten Veranstaltungsgelände der Festwiese NICHT möglich.

Notfall-Rufnummern findet ihr am Info-Brett. Hier werden auch die aktuellen Informationen und Planänderungen ausgehängt. Das Brett steht auch für Eure Angebote und Gesuche frei zur Verfügung. Zur Kommunikationserleichterung erhaltet Ihr im Anmeldezelt Suche/Biete-Vordrucke, die am Fahrzeug und/oder am Infobrett angebracht werden können.

Im Interesse aller Teilnehmer, insbesondere der Kinder, sind Hunde ohne Ausnahme immer an der Leine zu führen!

Fahrzeuge werden grundsätzlich nur von 8.00 bis 22.00 Uhr auf und vom Platz gelassen. Auf dem gesamten Gelände gilt die Straßenverkehrsordnung (StVO). Mit der Anmeldung erhaltet ihr u.a. Treffen-Aufkleber und Teilnehmerarmbänder.

Wichtig! Der Treffen-Aufkleber ist unbedingt sichtbar am Fahrzeug anzubringen, da dieser den Nachweis für die Teilnahmeberechtigung darstellt.

Das Teilnehmerarmband gilt als Eintrittsberechtigung für die Vorträge im Theater auf dem Hornwerk sowie die Benutzung der Sanitäranlagen und Duschen im nahegelegenen Stadion. Die Duschen und Toiletten des Stadions können Donnerstag, Freitag und Samstag jeweils von 6.30 bis 21.00 Uhr und Sonntag von 6.30 bis 12.00 Uhr benutzt werden.

Außerhalb der Öffnungszeiten des Stadions steht ein Toilettenwagen auf der Festwiese zur Verfügung. Frischwasser kann am Servicepoint beim Klönsnacktelt entnommen werden.

Ca. 500 m Richtung Ort, im Theater auf dem Hornwerk, finden Freitag und Samstag um 20.00 und 22.00 Uhr Reisevorträge statt. Das Rauchen und Essen sowie das Mitbringen von Hunden sind hier nicht gestattet. Im Klönsnacktelt ist am Freitag um 24.00 Uhr ein weiterer Vortrag für Nachtschwärmer vorgesehen!

Da bei diesem Treffen nicht der Kommerz im Vordergrund steht, gilt die kostenfreie Flohmarktteilnahme ausschließlich für "Private" und nicht für Händler! Eine Teilnahme von Händlern obliegt der Zustimmung des Veranstalters. Euer Flohmarktstand sollte die Länge eines Tapeziertisches nicht überschreiten und muss unmittelbar am eigenen Fahrzeug aufgestellt werden. Größere Standflächen sind nur in Absprache mit uns möglich. Gewerbliche Produkt- / Dienstleistungsanbieter unterliegen einem besonderen Teilnahmetarif.

Anders als in Amelinghausen konnten wir bislang leider keinen der örtlich ansässigen Bäcker gewinnen, wieder Brötchen, Brot & Kuchen auf dem Veranstaltungsgelände anzubieten. In unmittelbarer Nähe zur Festwiese befinden sich jedoch fußläufig einige Bäckerfilialen.

Für das leibliche Wohl bekommt ihr an unserem AMR-Open-Air-Kööktelt und an unserer AMR-Grillstation preiswert schmackhafte Gerichte. Bitte eigenes Geschirr mitbringen (da Außer-Haus-Verkauf) - sonst + 50 Cent.

Den Speiseplan findet Ihr u.a. am Kööktelt und am Info-Brett. Günstige Getränke verschiedener Art gibt es an unserem AMR-Getränkestand und zu den Vorträgen im Theater auf dem Hornwerk.

Indem ihr unsere Getränke- und Essens-Angebote nutzt, unterstützt Ihr Euer Treffen!

Ein Restmüll-Abfallcontainer steht direkt an der Zufahrt zur Festwiese. Wir begrüßen es, wenn ihr Euren Müll nicht uns überlasst. Glas unbedingt aussortieren und wieder mitnehmen; Sperrmüll ist immer mitzunehmen!

Verlasst Euren Stellplatz mindestens so sauber, wie Ihr ihn vorgefunden habt. Dieses ist ein ungeschriebenes Gesetz aller Globetrotter.

Ebenfalls auf der Festwiese findet ihr in der Händlermeile interessante Präsentations- und Infostände der an diesem Treffen teilnehmenden Fachfirmen (siehe Programm). Nehmt diese Angebote unverbindlich wahr.

Für Tagesbesucher ist ein ausgeschilderter Tagesparkplatz (TP) von 8.00 bis 22.00 Uhr ebenfalls auf der Festwiese mit separater Zufahrt eingerichtet. Eine Übernachtung auf dem TP, umliegenden Flächen sowie den öffentlichen Parkplätzen vor dem Wesavi-Badelandschaft und Theater sind nur in Ausnahmefällen und ausdrücklich nach vorheriger Absprache mit dem AMR-Team und gegen die Entrichtung der entsprechenden Teilnehmergebühr gestattet!


Teilnehmergebühren:

 

Die Kostenspirale der letzten Monate macht auch um unser Treffen keinen Bogen. Gegenüber den Organisationskosten in Amelinghausen sind diese in Nienburg noch einmal deutlich gestiegen. Insbesondere im Dienstleistungsbereich sind diese deutlich zu spüren, seien es nun Anlieferungskosten (Spritpreise), Verbrauchskosten (Strom, Wasser), Entsorgungskosten (Müll und Abwasser) oder nur die Anmietung des Theaters für unsere Vorträge, wenngleich wir uns hiervon noch einmal einen deutlichen qualitativen Zugewinn versprechen, der von Euch hoffentlich auch entsprechend gewürdigt und anerkannt wird.

Nichtsdestotrotz schlagen sich diese Mehrkosten in unserer Gesamtkostenkalkulation entsprechend nieder, sodass wir unsere Teilnehmergebühren leider vor diesem Hintergrund entsprechend anpassen mussten, was uns definitiv überhaupt nicht leichtgefallen ist. Wir hoffen jedoch, über den Abschluss von längerfristigen Lieferverträgen eine gewisse Preiskontinuität für die kommenden Jahre gewährleisten zu können.

 

Der Preis versteht sich für 1 Campingfahrzeug (bis 7 m Länge), 1-2 Erwachsene und deren Kinder (bis 15 Jahre).

Bei Eintreffen am Donnerstag und Freitag, gültig bis Sonntag: € 70.00

Bei Eintreffen am Samstag, gültig bis Sonntag: € 35.00

Dritte und jeder weitere Erwachsene einschließlich Jugendlichen ab 16 Jahren (ohne KFZ), gültig bis Sonntag: € 10.00

Campingfahrzeuge über 7 m: plus € 10.00

 

Minderjährige (bis 15 Jahre) in Begleitung ihrer angemeldeten Eltern frei.

 

Dieser Preis versteht sich für 1 Motorrad, 1 Zelt und 1-2 Erwachsene.

Bei Eintreffen am Donnerstag und Freitag, gültig bis Sonntag: € 35.00

Bei Eintreffen am Samstag, gültig bis Sonntag: € 20.00

 

Dieser Preis versteht sich für 1 Fahrrad, 1 Zelt und 1 Erwachsenen.

Bei Eintreffen am Donnerstag und Freitag, gültig bis Sonntag: € 20.00

Bei Eintreffen am Samstag, gültig bis Sonntag: € 10.00

 

Eine Ankunft vor Donnerstag oder Abreise nach Sonntag kann mit Kosten verbunden sein. In dieser Zeit keine Betreuung und kein Programm.


Nutzung der Wesavi-Badelandschaft

Mit der Stadt Nienburg konnten wir uns anders als in Amelinghausen bislang nicht darauf verständigen, dass die Teilnehmer des AMR-Globetrottertreffens für die Benutzung der Wesavi-Badelandschaft eine Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis erhalten.


Mein Herzlicher Dank

gilt dem gesamten Globetrotter-Organisations-Team für ihr großes Engagement. Denn nur mit diesen freiwilligen Helfern ist das Treffen in seiner wohl einmaligen Art möglich.

Mein ganz besonderer Dank gilt wie immer Verena, Frizzi & Franco und Louis & Sarah, Holger & Heidi und ihrer Tochter Chelsia sowie Ronny & Monty, Ilka, Christine & Daniel, Luca & Kim, Matthias und seinem Speisenfabrik-Team und Rollo mit seinem Kinderunterhaltungsteam. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Ein besonderes Dankeschön geht ebenso an die Vortragenden für ihre Berichte, Bürgermeister Jan Wendorf und stellvertretend für die Mitarbeiter der Stadt Nienburg Frau Imke Buchholz, die die Nutzung der Festwiese für das AMR-Treffen ermöglicht haben, die Teams des Theaters auf dem Hornwerk und der Wesavi-Badelandschaft, die Aussteller und Lieferanten sowie alle hier nicht Genannten, die wieder einmal zum Gelingen des Treffens beigetragen haben.

Euer Carsten


Habt Ihr Lust, unser AMR-GLOBETROTTERTREFFEN ein wenig mitzugestalten und uns zu unterstützen?

Egal ob Vorträge aus Amerika, Australien, Asien, Afrika oder Europa, egal wie ihr reist, wir freuen uns über jeden, der seine (Urlaubs-)Erlebnisse und seine kreativen Gestaltungsideen vorstellt und einbringt. Auch "historische" Reiseberichte sind herzlich willkommen.

Die Durchführung des AMR-GLOBETROTTERTREFFENs übernimmt ein kleines Team aus freiwilligen und ehrenamtlichen Helfern. Sie tragen letztendlich durch ihr persönliches Engagement entscheidend zum Gelingen und Erfolg des Treffens bei. Aber auch hier sind wir aufgrund eines Generationswechsels über die Jahre immer wieder dankbar für jeden, der unser Team mit unterstützt.

Bei Interesse meldet Euch dazu gern im Anmeldezelt, sprecht uns direkt vor Ort an oder schickt uns eine E-Mail an: kontakt@amr-treffen.de